Wie ticken Menschen, von denen man sagt, dass sie »anders ticken«?

Was passiert, wenn wir denken, fühlen, empfinden? Wie ticken Menschen, von denen man sagt, dass sie »anders ticken«? Diesen und anderen Fragen geht das Theater der Jungen Welt in der Spielzeit 2017/18 unter dem Motto »STEHT KOPF!« nach. Mehrere Inszenierungen befassen sich intensiv mit psychischen Erkrankungen und deren Entstigmatisierung.

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein

Das internationale Symposium “ALL IN: Ästhetik und Methoden der inklusiven Darstellenden Künste”

Am 8. Mai 2018 hat kubia gemeinsam mit Un-label, Performing Arts Company, in Kooperation mit Sommerblut Kulturfestival das internationale Symposium in Köln veranstaltet. Gastreferentinnen und -referenten aus Deutschland, England, Finnland, Schottland und Schweden gaben den rund 130 Teilnehmenden in Vorträgen, Lecture Performances, Workshops und Gesprächen Einblick in ihre Praxis. Eine Dokumentation ist nun auf unserer […]

Mehr lesen über „Das internationale Symposium “ALL IN: Ästhetik und Methoden der inklusiven Darstellenden Künste””

Zoom-Performance „ich bin“ mit Jana Zöll

online, 05.02.2021, 20:00 Uhr, Theater der Jungen Welt, Leipzig | Im Rahmen der Spielzeitreihe „Challenge Accepted“ im Theater der Jungen Welt (Leipzig) beschäftigt sich Jana Zöll in der Performance „ich bin“ performativ mit den Themen Körper, Identität und Selbst- und Fremdzuschreibungen. Immer vor der Fragestellung, inwiefern das Einordnen in Kategorien dem Wunsch nach einer offenen […]

Mehr lesen über „Zoom-Performance „ich bin“ mit Jana Zöll”
Alle Nachrichten anzeigen