– Internet für alle

Internet für alle

Mit dem Programm „Internet für alle“ von Aktion Mensch werden Investitionskosten und Bildungsangebote gefördert.

Wir leben in einem digitalen Zeitalter. Beruflich und privat nutzen wir immer mehr digitale Tech­nik. Sie ist ein Tor zu Information, Kommunikation und Bildung. Allerdings sind digitale Ange­bote nicht immer leicht zu bedienen. Für viele Menschen ist die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben deshalb erschwert – oder sogar unmöglich. Digitale Barrieren sind insbesondere für Menschen mit Behinderung aber auch für viele andere ein großes Problem. Die Aktion Mensch möchte dies mit dem Aktionsförderangebot „Internet für alle“ ändern.

Das Programm soll insbesondere Menschen mit Behinderung eine selbstbestimmte und chancen­gleiche Teilhabe durch Internetnutzung ermöglichen. Was braucht es dazu? Zunächst einmal barrierefreie Zugänge. Außerdem ist es wichtig, dass Menschen wissen, wie sie mit dem Inter­net und digitalen Medien umgehen. Es braucht also eine ausreichende Anwendungs- und Nut­zungskompetenz der digitalen Technologien. Ist das erreicht, ist die Grundlage für eine aktive Teilhabe geschaffen: Die Nutzer können Angebote konsumieren oder selbst mitgestalten.

 

Das Förderangebot „Internet für alle“ gibt Mitarbeitern und Nutzern von Diensten und Einrich­tungen der Behindertenhilfe oder Kinder- und Jugendhilfe die Möglichkeit, an Qualifizierungs­maßnahmen in drei verschiedenen Bereichen teilzunehmen:

  • Medienkompetenz
  • Bedienung und Handhabung der Technik
  • Sensibilisierung für die eigene Rolle

Mitarbeiter von Diensten und Einrichtungen der Behindertenhilfe oder der Kinder- und Jugend­hilfe werden dabei zum Beispiel für das Thema digitale Barrierefreiheit sensibilisiert. Sie erfah­ren auch, wie sie die Bedarfe ihrer Nutzer ermitteln und passende Angebote für sie finden. Ein wichtiger Schritt, um die Nutzer zu empowern und ihnen mediale Teilhabe zu ermöglichen.

weitere Informationen

Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein

Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Finanzen & Förderung

Inklusionspreis für die Wirtschaft 2019

Der „Inklusionspreis für die Wirtschaft“ wird unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Arbeit und Soziales, Herrn Hubertus Heil, 2019 bereits zum siebten Mal verliehen. Mit ihm werden Unternehmen ausgezeichnet, die auf innovative und vorbildliche Weise zeigen, wie Inklusion im Arbeitsleben gestaltet und das Potenzial von Menschen mit Behinderungen genutzt werden kann. Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 31.10.2018 weitere […]

Mehr lesen über „Inklusionspreis für die Wirtschaft 2019”
Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Kommunikation & Information

Hackathon für mehr Teilhabe an Kulturveranstaltungen

Am 27.11.2020 wird ein 48-Stunden Hackathon stattfinden, um die digitalen Rahmenbedingungen mittels open-source Lösungen für mehr Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen an Kulturveranstaltungen zu verbessern. Der Hackathon wird von „KuDiBa – Kultur Digital Barrierefrei“ organisiert, einer gemeinsamen Initiative von Handiclapped-Kultur Barrierefrei e.V. und MusicTech Germany e.V.

Mehr lesen über „Hackathon für mehr Teilhabe an Kulturveranstaltungen”
Alle Nachrichten anzeigen