Internet für alle

Mit dem Programm “Internet für alle” von Aktion Mensch werden Investitionskosten und Bildungsangebote gefördert.

Wir leben in einem digitalen Zeitalter. Beruflich und privat nutzen wir immer mehr digitale Tech­nik. Sie ist ein Tor zu Information, Kommunikation und Bildung. Allerdings sind digitale Ange­bote nicht immer leicht zu bedienen. Für viele Menschen ist die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben deshalb erschwert – oder sogar unmöglich. Digitale Barrieren sind insbesondere für Menschen mit Behinderung aber auch für viele andere ein großes Problem. Die Aktion Mensch möchte dies mit dem Aktionsförderangebot „Internet für alle“ ändern.

Das Programm soll insbesondere Menschen mit Behinderung eine selbstbestimmte und chancen­gleiche Teilhabe durch Internetnutzung ermöglichen. Was braucht es dazu? Zunächst einmal barrierefreie Zugänge. Außerdem ist es wichtig, dass Menschen wissen, wie sie mit dem Inter­net und digitalen Medien umgehen. Es braucht also eine ausreichende Anwendungs- und Nut­zungskompetenz der digitalen Technologien. Ist das erreicht, ist die Grundlage für eine aktive Teilhabe geschaffen: Die Nutzer können Angebote konsumieren oder selbst mitgestalten.

 

Das Förderangebot „Internet für alle“ gibt Mitarbeitern und Nutzern von Diensten und Einrich­tungen der Behindertenhilfe oder Kinder- und Jugendhilfe die Möglichkeit, an Qualifizierungs­maßnahmen in drei verschiedenen Bereichen teilzunehmen:

  • Medienkompetenz
  • Bedienung und Handhabung der Technik
  • Sensibilisierung für die eigene Rolle

Mitarbeiter von Diensten und Einrichtungen der Behindertenhilfe oder der Kinder- und Jugend­hilfe werden dabei zum Beispiel für das Thema digitale Barrierefreiheit sensibilisiert. Sie erfah­ren auch, wie sie die Bedarfe ihrer Nutzer ermitteln und passende Angebote für sie finden. Ein wichtiger Schritt, um die Nutzer zu empowern und ihnen mediale Teilhabe zu ermöglichen.

weitere Informationen

Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein

Neues Kompetenzzentrum für Barrierefreies Planen und Bauen in Sachsen im Aufbau

Sozialverbandes VdK Sachsen e.V. und die Architektenkammer Sachsen haben ein Kompetenzzentrum für Barrierefreies Planen und Bauen gegründet. Ab März 2019 werden regelmäßige Beratungstermine in Chemnitz, Dresden und Leipzig angeboten. Die Beratung können sowohl von Bürgerinnen und Bürgern als auch von Unternehmen der Wohnungs-wirtschaft, Fachplanern, Vertretern von Städten und Kommunen oder Vereinen kostenfrei in Anspruch genommen […]

Mehr lesen über „Neues Kompetenzzentrum für Barrierefreies Planen und Bauen in Sachsen im Aufbau”
Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Finanzen & Förderung

euward – Der europäische Kunstpreis für Malerei und Grafik im Kontext geistiger Behinderung

Seit 2000 verleiht die Augustinum Stiftung alle drei Jahre den euward. Dieser Kunstpreis ist international die wichtigste Auszeichnung für Kunst im Kontext von geistiger Behinderung. Sein Ziel ist es, unbekannte Künstler zu fördern und ihr Schaffen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Eine Jury von bekannten Fachleuten wählt aus den Bewerbungen aus ganz Europa drei Preisträger. […]

Mehr lesen über „euward – Der europäische Kunstpreis für Malerei und Grafik im Kontext geistiger Behinderung”

20 Mio. Euro Soforthilfe der Aktion Mensch

Mit der Corona-Soforthilfe in Höhe von 20 Millionen Euro werden Organisationen und Vereine unterstützt, die sich um die akuten Problemfelder „Assistenz und Begleitung“ sowie „Lebensmittelversorgung” kümmern.

Mehr lesen über „20 Mio. Euro Soforthilfe der Aktion Mensch”
Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Kommunikation & Information

1. Preis für das inklusive Projekt “QuaBIS – Sachsen”

Die Universität Leipzig und die Technische Universität Dresden werden gemeinsam für das Projekt »QuaBIS – Sachsen, Qualifizierung von Bildungs- und Inklusionsreferent/-innen für inklusive Hochschulentwicklung in Sachsen« mit dem ersten Preis des Innovationspreises Weiterbildung 2020 geehrt. Der Preis wird vom sächsischen Kultusministerium verliehen.

Mehr lesen über „1. Preis für das inklusive Projekt “QuaBIS – Sachsen””
Alle Nachrichten anzeigen