Barrierefreie Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsplanung

Datum
10.12.2019 10:00 Uhr - 16:30 Uhr
Ort
Kulturrathaus, Amt für Kultur und Denkmalschutz, Dresden
Adresse
Königstraße 15
01097 Dresden
Anbieter
Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

Barrierefreie Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsplanung

In diesem Workshop bekommen Sie einen umfassenden Einblick in die Grundlagen der Barrierefreiheit und lernen, wie Sie Ihre Veranstaltungen und Ihre Öffentlichkeitsarbeit barrierefrei umsetzen können. Es wird vermittelt, wie Inhalte auf Druckerzeugnissen, Einladungen, PDF-Dokumenten und auf Websites barrierefrei gestaltet werden können und wie Ihre Kommunikation mittels Leichter Sprache, Gebärdensprache und mehrsprachig ablaufen kann. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über die Richtlinien und Umsetzungsmöglichkeiten zur Zugänglichkeit von öffentlichen Plätzen und Gebäuden.

Die Inhalte des Workshops wurden vom Antidiskriminierungsbüro Sachsen entwickelt und werden mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt.

Lernergebnisse

nach dem Workshop wissen die Teilnehmenden:

  • wie im Bereich Informationen Inhalte auf Druckerzeugnissen, Einladungen, PDF-Dokumenten und auf Websites barrierefrei gestaltet werden
  • wie im Bereich Kommunikation die Verständigung mittels Leichter Sprache, Gebärdensprache und mehrsprachig ablaufen kann
  • was es im Bereich bauliche Gegebenheiten für Richtlinien und Umsetzungsmöglichkeiten zur Zugänglichkeit von öffentlichen Plätzen und Gebäuden gibt

Referentin

Rose Jokic arbeitet seit 10 Jahren als Beraterin, Coach und Workshopleiterin im Bereich Barrierefreiheit. Als ehemalige Mitarbeiterin des Antidiskriminierungsbüros Sachsen und der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich hat sie zahlreiche Organisationen sowohl im Kultur- als auch im Bildungs- und Freizeitbereich zu den Themen Inklusion und Barrierefreiheit geschult und beraten.

Zielgruppe

VertreterInnen sächsischer Kultureinrichtungen und -projekte.

Barrierefreiheit

Das Kulturrathaus ist für RollstuhlfahrerInnen barrierefrei zugänglich und verfügt über einen Fahrstuhl sowie barrierefreie WCs. Bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid, wenn Sie weitere Bedarfe in Bezug auf die Barrierefreiheit der Veranstaltung haben.

Anreise

Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da die Parkmöglichkeiten vor Ort begrenzt und zumeist kostenpflichtig sind. Mit der Deutschen Bahn reisen Sie bis Bahnhof Dresden Neustadt. Von da erreichen Sie das Kulturrathaus in 10 Minuten zu Fuß. Alternativ fahren Sie mit den Straßenbahnlinien 3, 6, 11 bis Haltestelle „Albertplatz“ und laufen von da zum Kulturrathaus.  Am Bahnhof Neustadt halten außerdem die regionalen Buslinien. Bei Anreise mit dem Auto über die A4 nehmen Sie die Ausfahrt 81 a Richtung Dresden-Hellerau / Dresden-Zentrum.

Sie können außerdem mit Straßenbahn und Bus anreisen bis Haltestelle „Albertplatz“. Dort halten die Straßenbahnen 3, 6, 7, 8 und 11 sowie die Busse 261, 326 und 328. Bitte beachten Sie mögliche Umleitungen. Verbindungsauskunft der Dresdner Verkehrsbetriebe.

Teilnahme

Die Teilnahme ist kostenfrei. Verpflegungs- und Reisekosten werden nicht übernommen. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Anmeldeschluss ist der 02.12.2019.

Die Weiterbildungen werden mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

Kooperationspartner

Antidiskriminierungsbüro Sachsen e.V.
Amt für Kultur und Denkmalschutz, Landeshauptstadt Dresden