– Praxisworkshop und Fragerunde zu Leichter und einfacher Sprache

Praxisworkshop und Fragerunde zu Leichter und einfacher Sprache

Datum
20.6.2022 10:00 Uhr - 14:00 Uhr Anmeldeschluss: 10.6.2022
Ort
Online via ZOOM
Anbieter
Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von

Servicestelle Freie Szene
Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

Inhalt

Ziel des Workshops ist es konkrete Texte der Teilnehmenden zu besprechen. Teilnehmende können dazu im Vorfeld je einen Textentwurf in Leichter oder einfacher Sprache schicken:

  • maximal 3 DIN A4 Seiten,
  • bis zum 9.6.22,
  • Bitte geben Sie die Zielgruppe an, die mit dem Text erreicht werden soll.
  • Bitte teilen Sie mit, ob der Text Leichte oder einfache Sprache sein soll.
  • Bitte senden Sie die Texte an waydbrink@soziokultur-sachsen.de

Im Seminar werden die eingereichten Texte gemeinsam besprochen und/oder die Teilnehmenden erhalten ein Feedback der Referentin. Außerdem besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen. Zu Beginn werden wichtige Inhalte, die für die Textbeurteilung wichtig sind, wiederholt.

Lernergebnis

Am Ende des Seminars wissen die Teilnehmenden:

  • wie gut es ihnen gelingt, selbst Texte in einfacher oder Leichter Sprache zu schreiben.
  • den Korrekturbedarf des jeweiligen Entwurfs,
  • die Antworten auf ihre aktuellen Fragen zu Leichter oder einfacher Sprache.

Referent:in

Anja Dworski ist Germanistin und Theaterwissenschaftlerin. Sie arbeitet im Büro für Leichte Sprache des Lebenshilfe Sachsen e.V. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt im verständlichen Schreiben für verschiedene Institutionen, wie Kultureinrichtungen, Vereine, Ministerien, Behörden und andere öffentliche Stellen.

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter:innen von Kultureinrichtungen und Kulturschaffende aus Sachsen mit Vorkenntnissen, die Texte in Leichter und einfacher Sprache schreiben.

Teilnahme

Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung möglich (Anmeldeformular siehe unten). Die Veranstaltung wird über die Plattform Zoom angeboten. Alle Teilnehmer:innen erhalten dazu im Voraus per E-Mail einen Zugangslink, über den sie das digitale Werkstattgespräch besuchen können. Für die Teilnahme benötigen Teilnehmende ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Handy etc.) mit Kamera- und Mikrofonfunktion und gutes Internet. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Barrierefreiheit

Wir sind bemüht, unsere Veranstaltungen so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Die Plattform Zoom, über welche die Veranstaltung laufen wird, unterstützt die Verwendung von Screenreadern und die Steuerung über die Tastatur. Bitte geben Sie uns bei Ihrer Anmeldung Bescheid, welche weiteren Bedarfe Sie in Bezug auf die Barrierefreiheit des Angebotes haben z.B. Gebärdensprachdolmetscher:innen. Füllen Sie dazu bitte das entsprechende Feld im Anmeldeformular aus.

Technische Unterstützung

Sie können bereits 10 Minuten vor Beginn des Webinars dem ZOOM-Meeting beitreten und die einzelnen Funktionen testen. Sollten Sie Hilfe benötigen, dann melden Sie sich bitte bei der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich per E-Mail bei Matthias Franke franke@soziokultur-sachsen.de oder per Telefon 0351 – 802 17 69.

Kontakt

Matthias Franke
Servicestelle Inklusion im Kulturbereich
c/o Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.
Alaunstr. 9 | 01099 Dresden
T: 0351 – 802 17 69 | E: inklusion@soziokultur-sachsen.de
Web: www.inklusion-kultur.de

Förderhinweis

Die Servicestelle Inklusion im Kulturbereich, in Trägerschaft des Landesverbandes Soziokultur Sachsen e.V., wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.