Filter

Förderziel

Alle drei Jahre lobt die Aktion-Kunst-Stiftung einen bundesweiten Kunstpreis für den Bereich Bildende Kunst aus. Teilnehmen können Menschen mit geistiger oder psychischer Behinderung. Unter allen Einsendungen werden 33 Arbeiten ausgewählt, öffentlich ausgestellt und im Rahmen einer Publikation vorgestellt.

Weitere Informationen

Aktion-Kunst-Stiftung gGmbH

Link zum Kunstpreis

 

Förderzeitraum

Ausschreibung für 2018 voraussichtlich ab Herbst 2018

Förderziel

Das Berufsbildungswerk Berlin e.V. verleiht den Annedore-Leber-Preis für besonderes Engagement bei der beruflichen Integration junger Menschen mit Behinderung. Bewerben können sich Unternehmen, Organisationen und Projektträger, die sich bei der Eingliederung junger Menschen mit Behinderung in Ausbildung und Arbeit beispielhaft hervorgetan haben. Gesucht werden innovative, nachhaltige und zur Nachahmung anregende Projekte, die Menschen mit Handicap eine optimale Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen und einen entscheidenden Beitrag zur öffentlichen Meinungsbildung in diesem Themenfeld leisten.

 

Weitere Informationen

Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin

Link zum Annedore-Leber-Preis

Förderhöhe

Preisgeld 1.000 €

Förderziel

Der Bundeskunstpreis wird alle zwei Jahre ausgeschrieben und richtet sich an Menschen mit Behinderung. Alle eingereichten Arbeiten werden in der Villa Bosch in Radolfzell ausgestellt und die prämierten Arbeiten bekommen Geldpreise. Die Stadt Radolfzell bietet auf Wunsch im Auftrag der Künstlerinnen und Künstler die Werke zum Verkauf an.

Weitere Informationen

Stadt Radolfzell, Kulturbüro, Fachbereich Kultur
Frau Heer
Telefon: 07732 – 813 74
E-Mail: kulturbureo@radolfzell.de

Link zum Bundeskunstpreis

Förderhöhe

Die Dotierung (Geldpreis) wird erst nach dem Juryentscheid festgelegt

Förderziel

Der wichtigste europäische Kunstpreis für Malerei und Grafik im Kontext von Lernschwierigkeiten. Eine Jury von bekannten Fachleuten wählt aus den Bewerbungen aus ganz Europa drei PreisträgerInnen. Sie erhalten eine Ausstellung ihrer Werke im Buchheim Museum bei München und werden mit Geldpreisen und einem Katalog zu ihrem Werk im Gesamtwert von ca. 19.000 € gefördert.

Weitere Informationen

Holger Beckmann
Telefon: 089 31581 147
E-Mail: holger.beckmann@augustinum.de

Link zum Euward

Förderziel

Der sächsische Inklusionspreis wird alle zwei Jahre für ausgewählte Schwerpunkte und Zielgruppen in fünf Kategorien vergeben. Ziel ist es, das gelungene Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung erfahrbar zu machen. Prämiert werden Projekte, die die breite Öffentlichkeit sensibilisieren und zur Nachahmung anregen können.

Bewerbungen können bis 30. September 2018 in den Kategorien Bildung, Freizeit & Kultur, Demografie und Barrierefreiheit für die nachfolgend aufgeführten Schwerpunkte und Zielgruppen eingereicht werden:

Kategorie Bildung

Schwerpunkt: „Gemeinsam lernen macht Spaß!“;
Zielgruppe: Schulen, Hochschulen, Berufsakademien, Privatinitiativen

Kategorie Freizeit & Kultur

Schwerpunkt: „Musik liegt in der Luft!“;
Zielgruppe: Inklusive Musikinitiativen

Kategorie Demografie

Schwerpunkt: „Innovative Konzepte zur Steigerung der Lebensqualität im ländlichen Raum“;
Zielgruppe: Kommunen bis 5.000 Einwohner

Kategorie Barrierefreiheit

Schwerpunkt: „einfach und genial – die kleinen Dinge des Alltags“;
Zielgruppe: Privatinitiativen

Weitere Informationen

Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen finden Sie auf:

www.inklusion.sachsen.de

www.behindern.verhindern.sachsen.de/beauftragter-der-saechsischen-staatsregierung.html

Förderzeitraum

30. September 2018

Förderhöhe

Je Kategorie: 1.000  €