Einfache Sprache

Was macht die Servicestelle?

Viele Menschen mögen Kultur.
Sie gehen gerne ins Theater, ins Kino oder ins Kultur-Zentrum.
Diese Orte nennen wir Kultur-Einrichtungen.

Viele Menschen machen selbst gern Kunst.
Sie spielen Theater, malen, fotografieren, machen Musik oder tanzen.

Oft können Menschen mit Behinderung keine Kultur genießen und keine Kunst machen.
Zum Beispiel:

  • Gebäude sind nicht barrierefrei.
  • Texte sind schwer verständlich.
  • Es gibt zu wenig Arbeitsstellen und Ausbildungsstellen
    für Menschen mit Behinderung im Kulturbereich.
  • Die Themen von Menschen mit Behinderung kommen zu selten vor.

Viele Kultur-Einrichtungen wollen für Menschen mit Behinderung offen sein.
Sie wollen barrierefreier werden. Dafür gibt es uns.
Wir heißen: Servicestelle Inklusion im Kulturbereich.
Wir helfen dabei, dass Kultureinrichtungen barrierefreier werden.
Zum Beispiel:

  • Wir beraten und informieren Menschen, die im Kulturbereich arbeiten.
  • Wir organisieren Schulungen.
  • Wir bringen Menschen zusammen, damit sie sich austauschen können.

Möchten Sie ein inklusives Projekt machen?
Brauchen Sie Hilfe dabei? Sprechen Sie uns an.
Wir überlegen mit Ihnen, wie es funktionieren kann.

Kontakt

Johanna von der Waydbrink und Andrea Regu
Telefon: 0351 – 802 17 69
E-Mail: inklusion@soziokultur-sachsen.de

 

Der Text wurde durch das Büro für Leichte Sprache – Lebenshilfe Sachsen e.V. bearbeitet.