Um Menschen mit Behinderung die Angebote Ihrer Einrichtung zugänglich zu machen, ist es nicht unbedingt nötig, neue Veranstaltungsformate zu schaffen. Vielmehr gilt es, Wege zu finden, wie die bestehenden Angebote so gestaltet werden können, dass Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen teilhaben können. Oftmals ist die Ermöglichung von Teilhabe eine Frage der Anpassung von Abläufen und/oder Methoden sowie der Akzeptanz für unterschiedliche Ästhetiken und Ausdrucksformen. Neben der Frage, wie Sie Teilhabemöglichkeiten für behinderte Besucherinnen und Besucher schaffen können, geht es auch darum, das Thema Inklusion und Behinderung inhaltlich im Programm widerzuspiegeln. Dazu gehört auch, KünstlerInnen und Kulturschaffenden mit Behinderung die Chance zu geben, im Kulturbereich tätig zu werden, ihr künstlerisches Schaffen zu präsentieren und programmatisch und kuratorisch mitzuwirken. 

Weitere Inhalte sind in Arbeit…