Filter

Die Fotos der Fotodatenbank Gesellschaftsbilder vermeiden typische Klischees und wollen die Vielfalt von Gesellschaft abbilden. Für die redaktionelle Arbeit werden die Bilder kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die kommerzielle Nutzung (z.B. die Verwendung auf Flyern, Internetauftritten oder PowerPoint Präsentationen) ist kostenpflichtig. Gesellschaftsbilder ist ein Projekt der Sozialhelden.

Medien prägen das Bild von Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft. Die Berichterstattung über behinderte Menschen ist häufig noch von Klischees geprägt, die sie als “leidende Opfer” oder “Helden des Alltags” zeigt. Auf Leidmedien.de findet man Tipps, wie man es besser machen kann und wie eine klischeelose Berichterstattung auf Augenhöhe stattfinden kann.

 

Leidmedien.de sind ein Team aus Medienschaffenden mit und ohne Behinderung. Sie geben Tipps und Hinweise, wie eine Begegnung mit und Berichterstattung über Menschen mit Behinderung auf Augenhöhe gelingen kann.

Der unterhaltsame Ratgeber enthält Tipps zum richtigen Umgang mit blinden Menschen und wie man sie in Alltagssituationen am besten unterstützen kann.

Raul Krauthausen ist Aktivist, Autor, Redner und Berater für Inklusion und Barrierefreiheit und Mitbegründer der Sozialhelden. Auf seiner Homepage hat er eine umfassende Linksammlung zusammengestellt von Autorinnen und Autoren mit Behinderung, die in ihren Blogs ganz unterschiedlich über ihre Erfahrungen und Alltagserlebnisse berichten.

 

Rebecca Maskos ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule Bremen und freie Journalistin. Sie schreibt über das Thema Behinderung aus den Perspektiven der Behindertenbewegung und der Disability Studies. Auf ihrer Webseite finden sich zahlreiche Artikel und Beiträge zu Themen wie Barrierefreiheit, Ableism, Inklusion, Behinderung und Medien, Gender und Behinderung u.v.m. Sie bieten eine Möglichkeit, sich kritisch mit den „landläufigen“  Vorstellungen von „Behinderung“ auseinandersetzen.