Werkstatt Inklusion!

Ab dem Jahr 2021 bietet die Servicestelle Inklusion im Kulturbereich jeden Monat ein digitales Werkstattgespräch an.

Blaues Feld mit weißem Text: "Werkstatt Inklusion! Neue Online-Veranstaltungsreihe der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich" Unterer Teil: weißer Balken mit Logo der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich.

Werkstatt Inklusion! besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil stellen wir ein aktuelles Thema aus unserem Arbeitsbereich vor bzw. laden ExpertInnen ein, die zu einem speziellen Thema sprechen. Im Anschluss haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen. Im zweiten Teil der Werkstattgespräche möchten wir bewusst keinen thematischen Rahmen vorgeben. Geplant ist, dass die Teilnehmenden offen Ihre Fragen zum Thema Inklusion im Kulturbereich mitbringen und mit dem Team der Servicestelle und den anderen Teilnehmenden diskutieren. Die Veranstaltungsreihe startet im März mit dem Thema „barrierefreies Web“. Im April widmen wir uns dem Thema „kulturelle Teilhabe im Alter“. Gern können Sie sich bei der Servicestelle mit Ihren Themenwünschen melden.

 

Zielgruppe

Die Veranstaltungen richten sich an alle interessierten sächsischen Kulturschaffenden, die das Thema Inklusion im Kulturbereich voranbringen wollen.

 

Teilnahme

Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Veranstaltung wird über die Plattform Zoom angeboten. Alle TeilnehmerInnen erhalten dazu im Voraus per E-Mail einen Zugangslink, über den sie das Webinar besuchen können. Für die Teilnahme benötigen Teilnehmende ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Handy etc.) mit Kamera- und Mikrofonfunktion und gutes Internet. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Bitte beachten Sie, dass wir uns im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Lage vorbehalten die Veranstaltung abzusagen bzw. zu verschieben.

Erste Termine

11.03.2020: Werkstatt Inklusion! Barrierefrei im Netz

15.04.2021: Werkstatt Inklusion! ExpertInnen in eigener Sache

20.05.2021: Werkstatt Inklusion! Teilhabe im Alter

 

Barrierefreiheit

Die Plattform Zoom, über welche die Veranstaltung laufen wird, unterstützt die Verwendung von Screenreadern und die Steuerung über die Tastatur. Bitte geben Sie uns bei Ihrer Anmeldung Bescheid, welche weiteren Bedarfe Sie in Bezug auf die Barrierefreiheit des Angebotes haben z.B. GebärdensprachdolmetscherInnen.

Kontakt

Matthias Franke
Servicestelle Inklusion im Kulturbereich
c/o Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.
Alaunstr. 9 | 01099 Dresden
T: 0351 – 802 17 69 | E: inklusion@soziokultur-sachsen.de
Web: www.inklusion-kultur.de

Förderhinweis

Die Servicestelle Inklusion im Kulturbereich, in Trägerschaft des Landesverbandes Soziokultur Sachsen e.V., wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.
Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein

Positionspapier für mehr Diversität im Kunst- und Kulturbetrieb veröffentlicht

Eucrea, der Verband für „Kunst und Behinderung, hat unter dem Titel Diversität im Kunst- und Kulturbetrieb in Deutschland: KünstlerInnen mit Behinderung sichtbar machen“ eine Stellungnahme veröffentlicht. Darin fordern sie eine stärkere Berücksichtigung und Förderung von Kulturschaffenden mit Behinderung. Weitere Informationen

Mehr lesen über „Positionspapier für mehr Diversität im Kunst- und Kulturbetrieb veröffentlicht”

Startschuss für Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

Um eine inklusive Kulturarbeit in Sachsen voranzubringen, lud Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange gemeinsam mit dem Landesverband Soziokultur Sachsen Akteurinnen und Akteure aus Kultur, Politik und Verwaltung sowie die Vertretungen der sächsischen Selbsthilfeverbände zu einem gemeinsamen Auftakt ins Kunstministerium ein.

Mehr lesen über „Startschuss für Servicestelle Inklusion im Kulturbereich”
Alle Nachrichten anzeigen