Filter

Vom Veranstaltungsort über das Programm bis hin zur Kommunikation gibt diese Online-Plattform Hinweise dazu, wie Veranstaltung organisiert werden können, damit sie für alle Menschen zugänglich sind.

Raul Krauthausen ist Aktivist, Autor, Redner und Berater für Inklusion und Barrierefreiheit und Mitbegründer der Sozialhelden. Auf seiner Homepage hat er eine umfassende Linksammlung zusammengestellt von Autorinnen und Autoren mit Behinderung, die in ihren Blogs ganz unterschiedlich über ihre Erfahrungen und Alltagserlebnisse berichten.

 

Rebecca Maskos ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule Bremen und freie Journalistin. Sie schreibt über das Thema Behinderung aus den Perspektiven der Behindertenbewegung und der Disability Studies. Auf ihrer Webseite finden sich zahlreiche Artikel und Beiträge zu Themen wie Barrierefreiheit, Ableism, Inklusion, Behinderung und Medien, Gender und Behinderung u.v.m. Sie bieten eine Möglichkeit, sich kritisch mit den „landläufigen“  Vorstellungen von „Behinderung“ auseinandersetzen.

 

Das Buch bietet eine umfassende, leicht verständliche Einführung in Einfache Sprache sowie Leitlinien dazu, wie Texte leserfreundlicher gestaltet werden können.

Teilhabe behinderter Menschen ist ein Menschenrecht. Die UN-BRK konkretisiert grundlegende Menschenrechte für die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen. Sie erfasst Lebensbereiche wie Barrierefreiheit, persönliche Mobilität, Gesundheit, Bildung, Beschäftigung, Rehabilitation, Teilhabe am politischen Leben, Gleichberechtigung und Nichtdiskriminierung. Grundlegend für die UN-BRK und die von ihr erfassten Lebensbereiche ist der Gedanke der Inklusion: Menschen mit Behinderung gehören von Anfang an mitten in die Gesellschaft. Von besonderer Relevanz für den Kulturbereich ist Artikel 30 der UN-BRK.

weiße Flecken“ versammelt fachliche Diskurse, persönliche Essays und poetische Texte, die sich mit Diskriminierung und Diversität in der Kulturellen Bildung beschäftigten. Untersucht werden die Strukturen, die Praxis und die Methoden Kultureller Bildung mit Blick auf die Reproduktion und Erstellung von verschiedenen Machtverhältnissen. Jenseits dessen geht es um das Potenzial Kultureller Bildung im Kontext von Empowerment, widerständigem Aktivismus und gesellschaftlicher Transformation.

Bei dem Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung handelt es sich um eine multimediale Online-Dokumentation aus Erfahrungsberichten, Filmen, Tondokumenten, Bildserien, Handreichungen und Checklisten zur Entwicklung von Publikationen in Einfacher Sprache. Das Ziel der Werkstatt ist es, die Erstellung von Medien in Einfacher Sprache zu fördern.

Wheelmap ist eine Karte zum Suchen und Finden rollstuhlgerechter Orte. Wie bei Wikipedia kann jeder mitmachen und öffentlich zugängliche Orte entsprechend ihrer Rollstuhlgerechtigkeit markieren – weltweit.