– Runder Tisch für Künstler:innen und Kulturschaffende mit Behinderung und chronischen Krankheiten

Runder Tisch für Künstler:innen und Kulturschaffende mit Behinderung und chronischen Krankheiten

Datum
24.6.2022 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort
Dresden
Anbieter
Servicestelle Inklusion im Kulturbereich, Koordinierungsstelle Chancengleichheit Sachsen
Anmeldung An der Termin „Runder Tisch für Künstler:innen und Kulturschaffende mit Behinderung und chronischen Krankheiten” (extern)

Inhalt

Beim Runden Tisch treffen sich Künstler:innen und Kulturschaffende mit Behinderung und chronischen Krankheiten, die in Sachsen leben oder arbeiten. Die Veranstaltungen finden mehrmals im Jahr statt und bieten einen geschützten Raum, um über die eigene künstlerische Arbeit und aktuelle kulturelle Themen zu sprechen. Auch Fragen der Professionalisierung und Strategien im Umgang mit Diskriminierung können hier besprochen werden. Der Runde Tisch bietet zudem eine Plattform für den informellen Austausch unter den Teilnehmer:innen.

Teilnahme

Der Runde Tisch wurde von der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich und der Koordinierungsstelle Chancengleichheit Sachsen initiiert. Wenn Sie sich selbst als Person mit Behinderung oder chronischer Krankheit identifizieren und Mitglied im Runden Tisch werden möchten, melden Sie sich gerne bei Dirk Sorge: Sorge[at]soziokultur-sachsen.de

Kooperation

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Koordinierungsstelle Chancengleichheit Sachsen und der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich.

Kontakt

Dirk Sorge
Servicestelle Inklusion im Kulturbereich
c/o Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.
Alaunstr. 9 | 01099 Dresden
T: 0351 – 802 17 69 | E: sorge[at]soziokultur-sachsen.de
Web: www.inklusion-kultur.de

 

Förderhinweis

Die Servicestelle Inklusion im Kulturbereich, in Trägerschaft des Landesverbandes Soziokultur Sachsen e.V., wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.