Auftakt der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

Die 2017 vom Landesverband Soziokultur Sachsen gegründete Servicestelle engagiert sich für eine inklusive und gleichberechtigte kulturelle Teilhabe im Freistaat. Neben der Sensibilisierung für Inklusion und Barrierefreiheit, will die Servicestelle die Akteurinnen und Akteure des sächsischen Kulturbereiches motivieren, sich aktiv für eine inklusive Teilhabe einzusetzen und sie bei der Umsetzung unterstützen.

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung wird die Servicestelle die geplanten Angebote vorstellen. Nach dem Auftakt auf Landesebene wird die Servicestelle sich in allen sächsischen Kulturräumen vorstellen.

Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein

Sommerblut – Festival der Multipolarkultur

Sommerblut ist das „Festival der Multipolarkultur“. Es versteht sich als inklusives Kulturfestival, welches die unterschiedlichen gesellschaftlichen, sozialen und politischen Standpunkte und Identitäten miteinander verbindet. Im Programm finden sich Veranstaltungen aus den Bereichen Theater, Tanz, Musik, Comedy, Ausstellungen – darunter viele Eigenproduktionen. Einige Veranstaltungen sind besonders geeignet für Menschen mit Gehbehinderung, Hörbehinderung, Sehbehinderung oder im Rollstuhl. […]

Mehr lesen über „Sommerblut – Festival der Multipolarkultur”

Inklusive Festivals 2019

Terminankündigungen: Diese Festivals (Auswahl) haben sich zum Ziel gesetzt, Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderung zu zeigen und einen Diskurs über die Kunst von Menschen mit Behinderung anzuregen. Die Festivalprogramme werden im Laufe der kommenden Monate herausgegeben. Die Termine können Sie sich bereits vormerken. Schweiz: IntegrART-Symposium 2019 – «It’s a matter of perspective», Zürich, […]

Mehr lesen über „Inklusive Festivals 2019”
Alle Nachrichten anzeigen