– Dokumentation des Netzwerktreffens „Kultur und Inklusion“ erschienen

Dokumentation des Netzwerktreffens „Kultur und Inklusion“ erschienen

Tagungsdokumentation

Die Tagung des Netzwerks Kultur und Inklusion im November 2018 befasste sich mit der Verortung künstlerischer Produktionen von Menschen mit Beeinträchtigungen in den verschiedenen Kulturszenen und Förderinstrumenten der Bundesrepublik. Unter dem Titel „Kultur oder Soziales. Kultur und Inklusion im Dilemma?“ fragte die Tagung u.a. danach, ob Kunst eigentlich Kunst ist, wenn sie von Menschen mit Beeinträchtigung produziert wird – oder dann doch nur „Soziales“? Netzwerk Kultur und Inklusion

Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein

Mit dem Rollstuhl im Orchester. Welche Chancen haben Musiker mit Behinderung

Derzeit studiert an den nichtkirchlichen bayerischen Musikhochschulen kein einziger behinderter Musiker. Und Rollstuhlfahrer auf einer Orchesterbühne? Fehlanzeige. Natürlich hängt es vom Grad der Beeinträchtigung ab, welcher berufliche Weg einem behinderten Musiker offensteht. Aber: Es gibt auch noch andere Gründe. Wir haben bei Musikschulen, Hochschulen, Musikern und Orchestern nachgefragt. zum Artikel  

Mehr lesen über „Mit dem Rollstuhl im Orchester. Welche Chancen haben Musiker mit Behinderung”
Alle Nachrichten anzeigen