AG “Leichte Bilder”: ZeichnerInnen in Leipzig gesucht

Die Grafikdesignerin Simone Fass sucht derzeit nach Menschen mit Lernschwierigkeiten, die in Leipzig oder Sachsen wohnen und Lust auf die Umsetzung des neuen Projektes haben. Einzige Voraussetzung: Der Spaß am Zeichnen.

Die diplomierte Grafikdesignerin arbeitet derzeit als freischaffende Illustratorin und Visuelle Übersetzerin. Das bedeutet, dass Fass komplexe Inhalte, wie sie zum Beispiel bei Tagungen besprochen werden, mit Hilfe von (Live-) Zeichnungen vereinfacht und schwierige Zusammenhänge verständlich darstellt. In Sachsen ist sie die Einzige, die sich dabei auf Live-Bilder für Menschen mit Lernschwierigkeiten spezialisiert hat. Mit ihren Visualisierungen ermöglicht sie Menschen mit Lernschwierigkeiten die Teilhabe an Konferenzen und in Workshops.

“Ich bin fasziniert davon, wie man Ideen durch Zeichnungen dokumentieren, festhalten und beflügeln – und vor allem: wie man Menschen damit begeistern kann”, so Simone Fass zu ihrer Arbeit. Zu ihren zahlreichen Klienten zählen Vattenfall Berlin, der Klett Verlag, das Rote Kreuz, Kreatives Sachsen sowie das Inklusionsnetzwerk Sachsen.

 Mehr Informationen zu Simone Fass und ihrer Arbeit finden sich auf ihrer Website. Eine Anmeldung für die AG “Leichte Bilder” erfolgt per E-Mail (info@simonefass.de) oder telefonisch unter 0151 57318269.

Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein

Review: 3. Fachtag Inklusion – Inklusion und künstlerische Hochschulen in Sachsen

“Künstlerische Hochschulen nehmen eine Schlüsselrolle in der kulturellen Teilhabe ein.“ Am 24. November 2020 beteiligte sich die Servicestelle Inklusion im Kulturbereich mit über 25 TeilnehmerInnen aus Kunst und Wissenschaft in Sachsen am 3. Fachtag Inklusion, der von der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden (HfMDD) in Kooperation mit der Koordinierungsstelle zur Förderung der […]

Mehr lesen über „Review: 3. Fachtag Inklusion – Inklusion und künstlerische Hochschulen in Sachsen”

Rückblick: Offene Tagung des Beauftragten zur “Gesellschaftlichen Partizipation”

Der Beauftragte der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Stephan Pöhler, lud am 05.03.2018 im Rahmen seines Monitorings zum „Aktionsplan der Sächsischen Staatsregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention“ zur offenen Tagung zum Schwerpunkt „Gesellschaftliche Partizipation“ ins Dresdner Haus an der Kreuzkirche ein.

Mehr lesen über „Rückblick: Offene Tagung des Beauftragten zur “Gesellschaftlichen Partizipation””
Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Leichte und Einfache Sprache

Alle Nachrichten anzeigen