– Lesetipp: Crip Magic

Lesetipp: Crip Magic

Keynote von Petra Kuppers beim Disability Arts Meet Up

Im Magazin von Diversity Arts Culture werden online Best Practice Beispiele aus dem Kulturbetrieb, künstlerische Perspektiven jenseits des Mainstreams und Veranstaltungsdokumentationen veröffentlicht.

Der neueste, lesenswerte Beitrag stammt von Petra Kuppers. Sie ist Disability Arts Aktivistin, Künstlerin und Professorin für Englisch, Women’s Studies, Theater und Tanz, Kunst und Design an der Universität Michigan. In ihrer Keynote beschreibt sie ihre queere / crip Ansätze in ihrer künstlerischen Arbeit und über Momente des Zusammenkommens in der Kunst, die sich einer oft menschenfeindlichen Umwelt entgegenstellen. Sie bezeichnet diese Momente als Crip Magic.

Disability Arts Meet Up war eine Online-Veranstaltung von Diversity Arts Culture am 1.10.2021.

weitere Informationen

Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein

Werkstattaufführung des Clubs der anders begabten Bürger

Theateraufführung:  In KÜSSEN FETZT, der neusten Werkstattaufführung des Clubs der anders Begabten, geht es um heimliche Wünsche und große Träume: Inspiriert vom Filmklassiker „Mache mögen’s heiß“ wird die Bühne zum Filmset. Der Filmemacher David Campesino sorgt für die bewegten Bilder und frei nach dem Motto „I Wanna Be Loved by You“ veranstalten 23 DarstellerInnen ein […]

Mehr lesen über „Werkstattaufführung des Clubs der anders begabten Bürger”
Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Inklusionsverständnis

Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Kunst- und Kulturakteur:innen mit Behinderung

Review: Perspektive Inklusion! Mixed-Abilities im Tanz – die Forward Dance Company stellt sich vor

In der neuen Veranstaltungsreihe Perspektive Inklusion! werden sächsische Kunstschaffende und WissenschaftlerInnen zu Wort kommen, die sich innovativ mit der Frage auseinandersetzen wie Inklusion in der künstlerischen Ausbildung und Praxis realisiert werden kann.
Thema der Auftaktveranstaltung waren die aktuelle Ausbildungs- und Arbeitssituation von Tanzschaffenden mit normativen und nicht normativen Körperlichkeiten sowie die unterschiedlichen Sehgewohnheiten und Körperbilder im zeitgenössischen Tanz.

Mehr lesen über „Review: Perspektive Inklusion! Mixed-Abilities im Tanz – die Forward Dance Company stellt sich vor”
Alle Nachrichten anzeigen