– Wie inklusiv kann digital?

Wie inklusiv kann digital?

Beschreibung:

Automatisch generierte Untertitelung von Live-Videos, Screenreader zum Erfassen von Website-Inhalten und Angebote in Leichter Sprache – das Web ermöglicht Menschen mit Behinderungen die Teilnahme an verschiedenen Angeboten. Oder trügt der Eindruck? Welche Standards gelten bereits für Online-Umgebungen? Wann und wen grenzen Kulturinstitutionen aus? Welche Bedarfe müssen besser berücksichtigt, welche Barrieren abgebaut werden? Und welche Zukunftsszenarien eines barrierearmen Webs sind realistisch?

In der 5. Ausgabe der Reihe „What’s the state?“ der Kulturstiftung des Bundes werden diese Fragen besprochen. Mit dabei ist ein Mitglied des Rundes Tisches: Steven Solbrig. Er ist transdisziplinäre:r Künstler:in der Disability Arts und arbeitet im Bereich der Inklusiven Kulturvermittlung. 

Panel:

Direktlink zur Veranstaltung:

us02web.zoom.us/j/85844030191

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein

Weiße Flecken. Diskurse und Gedanken über Diskriminierung, Diversität und Inklusion in der Kulturellen Bildung

Anja Schütze und Jens Maedler von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) versammeln in dem Buch „weiße Flecken“ fachliche Diskurse, persönliche Essays und poetische Texte verschiedener Autorinnen und Autoren, die sich mit Diskriminierung und Diversität in der Kulturellen Bildung beschäftigen. Weitere Informationen      

Mehr lesen über „Weiße Flecken. Diskurse und Gedanken über Diskriminierung, Diversität und Inklusion in der Kulturellen Bildung”
Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Kommunikation & Information

Alle Nachrichten anzeigen