– Gerechte Kulturförderung – United Inclusion

Gerechte Kulturförderung – United Inclusion

Wie kann Kunst- und Kulturförderung die künstlerische Aktivität und Teilhabe von Menschen mit Behinderung als Kulturschaffende ebenso wie als Publikum effektiv befördern?

United Inclusion Veranstaltungsreihe „Gerechte Kulturförderung für Kulturschaffende und Publikum mit Behinderung“

Seit 2021 widmet sich Un-Label im Rahmen des Projekts „United Inclusion“ der Frage, wie Kunst- und Kulturförderung die künstlerische Aktivität und Teilhabe von Menschen mit Behinderung effektiv befördern kann – als Kulturschaffende ebenso wie als Publikum. In einem zweiteiligen Projekt wurde dieser Frage nachgegangen. Die Ergebnisse des zweiten Projektteils wurden nun online veröffentlicht.

Link zu den Publikationen von United Inclusion

 

Über die Vorgehensweise von United Inclusion

United Inclusion – Step 1

In acht moderierten Online-Gesprächsrunden haben Kulturschaffende mit Behinderung im Juni und Juli 2021 gemeinsam mit Vertreter:innen von Fördermaßnahmen des Bundes, der Länder, Kommunen und privater Stiftungen Bedarfe formuliert und konkrete Ideen für die Umsetzung gerecht gestalteter Kulturförderung entwickelt. Die Umsetzungsideen beziehen sich sowohl auf die Neuakzentuierung von Förderverfahren als auch den Aufbau und Transfer von Wissen. Die Projektergebnisse wurden in einer Publikation zusammengefasst, die kostenfrei zum Download zur Verfügung steht.

United Inclusion – Step 2

Auf der Basis der in Step 1 ermittelten Bedarfe und Ideen widmet sich Step 2 der konkreten Umsetzung von Maßnahmen zur ideellen und finanziellen Förderung von Kulturteilhabe von Menschen mit Behinderung als Kulturakteur:innen und Kulturnutzer:innen. Wichtige Voraussetzung für die Umsetzung ist der Aufbau von Wissen auf Seiten fördernder Organisationen und ein entsprechender Transfer an Fördernehmer:innen und deren Interessensvertretungen. In der Online-Veranstaltungsreihe werden wichtige Aspekte dieses Wissensaufbaus behandelt. Die Ergebnisse wurden in einer zweiten Publikation veröffentlicht.

 

Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein

Kölner Ehrentheaterpreis für Gerda König

Die Jury, bestehend aus Ehrentheaterpreisträger:innen der vergangenen Jahre, möchte mit Gerda König „eine Künstlerin auszeichnen, die seit vielen Jahren kontinuierlich, beharrlich und mit immer neuen Ideen und Impulsen den nationalen sowie internationalen Austausch von Künstler:innen mit und ohne Handikap durch ihre unvergleichliche Arbeit fördert und vorantreibt“.

Mehr lesen über „Kölner Ehrentheaterpreis für Gerda König”
Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Finanzen & Förderung

Alle Nachrichten anzeigen