– Inklusion im MDR KULTUR

Inklusion im MDR KULTUR

Kultur barrierefrei?!

Zugänglichkeit, ästhetische Erwartungen und mentale Barrieren im Kulturbetrieb
Während der ARD-Themenwoche mit dem Schwerpunkt „Kultur inklusiv leben und erleben“ sprach Dirk Sorge (Referent in der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich) über Barrieren in Kultureinrichtungen und wie unbewusste Stereotypen und ästhetische Erwartungen echte Begegnungen und Teilhabe erschweren.

Zum Beitrag: MDR KULTUR – Das Radio
(22:11 min)
Sendung vom Fr. 11.11.2022, 18:00 Uhr, 22:11 min

 

Zur ARD-Themenwoche mit dem Schwerpunkt: Kultur inklusiv leben und erleben

Kultur barrierefrei! Das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ist auch in Kunst und Kultur noch lange nicht selbstverständlich. Rollstuhlgerechte Zugänge, barrierefreie Internetseiten und Angebote in Gebärden-, Blinden- und leichter Sprache sind ein Anfang, aber auch in vielen Institutionen aus Denkmalschutzgründen oder wegen einer geringen finanziellen Ausstattung schwer umzusetzen. Dabei wird jeder 10. von uns im Lauf seines Lebens mit einer schweren Behinderung zurechtkommen müssen und sollte auch dann am kulturellen Leben teilhaben können. Und für Künstler und Künstlerinnen mit einer Behinderung sind Zugänge und Arbeitsweise im Kulturbetrieb und auch ästhetische Erwartungen des Publikums oft große Hürden.

Weitere Informationen zur Themenwoche

 

 

Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein

1. Preis für das inklusive Projekt „QuaBIS – Sachsen“

Die Universität Leipzig und die Technische Universität Dresden werden gemeinsam für das Projekt »QuaBIS – Sachsen, Qualifizierung von Bildungs- und Inklusionsreferent/-innen für inklusive Hochschulentwicklung in Sachsen« mit dem ersten Preis des Innovationspreises Weiterbildung 2020 geehrt. Der Preis wird vom sächsischen Kultusministerium verliehen.

Mehr lesen über „1. Preis für das inklusive Projekt „QuaBIS – Sachsen“”
Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Gebäude & Technik

Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Kommunikation & Information

Barrierefreie Medien: Behindertenbeauftragte von Bund und Ländern verabschieden die „Mainzer Erklärung“

Im Mittelpunkt der 60. Konferenz der Beauftragten von Bund und Ländern für Menschen mit Behinderungen am 26. und 27. November 2020 stand die Verabschiedung der „Mainzer Erklärung“, die besseren Zugang zu und stärkere Beteiligung von Menschen mit Behinderungen an und in Medien fordert. Ein inhaltlicher Schwerpunkt der Erklärung ist der Kulturbereich.

Mehr lesen über „Barrierefreie Medien: Behindertenbeauftragte von Bund und Ländern verabschieden die „Mainzer Erklärung“”
Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Netzwerk

Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Personal & Führung

Alle Nachrichten anzeigen

Weitere Beiträge der Kategorie Programm & Vermittlung

Stärkere Förderung von barrierefreier Kunst, Wissenschaft und Kultur

Das Deutsche Institut für Menschenrechte empfiehlt Bund und Ländern, die Übertragung von Literatur, Kunst und Wissenschaft in barrierefreie Formate wie Brailleschrift, Großdruck oder Hörbuch stärker öffentlich zu fördern. Ebenso sollten sie Bibliotheken und Bildungseinrichtungen mehr Mittel für den Ausbau ihrer Barrierefreiheit zur Verfügung stellen. Bislang haben blinde, seh- und lesebehinderte Menschen in Deutschland Zugang zu […]

Mehr lesen über „Stärkere Förderung von barrierefreier Kunst, Wissenschaft und Kultur”
Alle Nachrichten anzeigen